Gesund aufwachsen im Revier

Warum eine Essener Kinderklinik medizinisch nicht notwendige Beschneidungen verweigert

In der Klinik für Kinderchirurgie und Kinder-, Jugendmedizin im Elisabeth-Krankenhaus Essen werden medizinisch nicht notwendige Beschneidungen an Jungen nicht mehr durchgeführt. Über die Hintergründe und das Fazit der Aufklärungsgespräche berichtet die WAZ online. Zum WAZ-Artikel gelangen Sie hier.


Erstellt am Montag, 3. August 2015, 14:40 Uhr