Gesund aufwachsen im Revier

e.on-Mitarbeiter spenden 5.000 Euro an die Bochumer Universitäts-Kinderklinik

Bo_Bunter Kreis

Eine gute Portion Extra-Energie für den Bunten Kreis Bochum: Der Energiekonzern e.on hat der sozialpädiatrischen Nachsorgeeinrichtung an der Universitätskinderklinik Bochum einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro überreicht. e.on-Betriebsrat Oliver Biniek: „Wir waren uns schnell einig, die Bochumer Kinderklinik zu unterstützen. Die Hälfte des Betrags setzt sich aus den monatlichen Cent-Beträgen der Löhne und Gehälter von fast 83 Prozent unserer Mitarbeiter konzernweit zusammen. Die andere Hälfte der Summe hat die Unternehmensleitung gespendet.“

Dr. Almut Weitkämper, Koordinatorin des Bunten Kreises: „Wir bedanken uns für die Spende bei allen e.on-Mitarbeitern und ihrer Geschäftsführung. Das Geld können wir sehr gut für die Unterstützung von Familien einsetzen, deren Krankenkassen leider nicht oder zumindest nicht in vollem Umfang für die Betreuungskosten aufkommen. Seit langem betreut unser Team dauerhaft 50 bis 60 Kinder und ihre Angehörigen aus Bochum und Umgebung.“

 


Erstellt am Montag, 3. August 2015, 14:44 Uhr