Termine

News Termine

Telefon-Sprechstunden für Schwangere im Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM)

Dienstag, 31. März 2020
Dienstags und donnerstags, jeweils 14:00 bis 16:00 Uhr

Rund um die Geburt tauchen oft viele Fragen auf. Wo bekomme ich mein Kind? Was bietet mir der Kreißsaal für Möglichkeiten? Wie läuft eine Geburt in einem Krankenhaus ab? Wie können meine Schmerzen gelindert werden?

Normalerweise werden während der Kreißsaalführung viele dieser Fragen beantwortet. In der aktuellen Situation ist das nicht möglich ist, diese Führungen fallen aus. Darum bietet das Team der Mülheimer Frauenklinik im EKM persönliche Gespräche am Telefon an. „Die Schwangeren können mit uns über ihre Fragen rund um Geburt sprechen“, sagt Dr. Andrea Schmidt, Chefärztin der Mülheimer Frauenklink im Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM). „Unsere Geburtsklinik steht für eine persönliche und individuelle Betreuung, und die bieten wir auch weiterhin, nur angepasst an die aktuelle Situation.“

Jeden Dienstag und Donnerstag können Schwangere zwischen 14 und 16 Uhr unter der Telefonnummer 0208 309-4505 mit einem Oberarzt oder der Chefärztin sprechen und ihre allgemeinen und ganz individuellen Fragen stellen. Diese Telefon-Sprechstunde für Schwangere startet am Dienstag, 31. März 2020.

Auch die Hebammen beraten die Schwangeren persönlich und individuell am Telefon. Termine für die telefonische Hebammensprechstunde, in der sich die Schwangeren auch zur Geburt anmelden können, können unter der Telefonnummer 0208 309-2512 vereinbart werden. „Wir möchten, dass die werdenden Eltern eine Vertrauensbasis zu unseren Hebammen und dem Geburtsteam aufbauen – daher sind uns die persönlichen Gespräche so wichtig“, sagt Dr. Schmidt.

Für dringliche Fragestellungen, wie beispielsweise Beckenendlagen, findet die ärztliche Sprechstunde weiterhin vor Ort statt. Die Patientinnen benötigen hierfür eine Überweisung ihres betreuenden Frauenarztes.

Montag, 30. März 2020