Gesund aufwachsen im Revier

Spendenaktion mit Kids Trucks

Kinderbilder fahren um die Welt: Kleine Patienten im Klinikum malen für Trucks der CM Gruppe

Vier Jahre lang sind sie von jetzt an international unterwegs: Die LKWs der CM Logistik Gruppe wurden mit Bildern foliert, die die Patienten der Kinderkrebsstation des Westfälischen Kinderzentrums im Klinikum Dortmund selbst gemalt haben. Mit der Aktion möchte die Spedition auf die an Krebs erkrankten Kinder und Jugendlichen aufmerksam machen und gleichzeitig zum Spenden aufrufen. Ab dem 1. Oktober 2019 sind die Kids Trucks nun in Frankreich, Österreich und Co. zu sehen.
Diese Aktion ist für die CM Logistik Gruppe ein persönliches Anliegen: „Einige von uns sind in der Familie mit dem Thema Krebs konfrontiert worden oder haben sogar Angehörige wegen der Krankheit verloren“, so Rabie Sarrad, Verkehrsleiter bei CM Truck GmbH. „Gerade weil wir wissen, wie die Welt nach einer solchen Diagnose über einem zusammenbrechen kann, wollen wir helfen.“ Die entstandenen Bilder hat die Spedition auf Folie gedruckt und schließlich auf die Fahrerhäuser der Trucks geklebt.
Die Patienten der kinderonkologischen Station K41 im Klinikum Dortmund haben bei der Gestaltung ihre Kreativität eingesetzt. Von einem Regenbogen über Blumen bis hin zu Gesichtern sind zahlreiche fantasievolle Werke entstanden. Parallel zu den Kids Trucks macht die Spedition in den sozialen Kanälen Facebook und Instagram auf die Spendenaktion aufmerksam. „Das ganze Team ist begeistert von der Idee“, so Sarrad. „So können wir nicht nur reden, sondern auch helfen.“

(Von Annika Haarhaus, Volontärin der Unternehmenskommunikation)

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstr. 40, 44137 Dortmund
Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 166 5 987
Fax +49 (0)231 953 98 21200
marc.raschke@klinikumdo.de
www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo


Erstellt am Freitag, 11. Oktober 2019, 14:12 Uhr