News

News

Jubiläums-Drillinge in der Landesfrauenklinik am Helios Universitätsklinikum Wuppertal geboren

Plötzlich hatten sie es ganz eilig: Bereits am 31. Mai wurden in der Landesfrauenklinik am Helios Universitätsklinikum Wuppertal Drillinge geboren. Die beiden Jungen und ein Mädchen
kamen per Kaiserschnitt zur Welt.

Die Drillinge Jolin Mia, Constantin Tim und Collin Luca sind mittlerweile mit ihren Eltern zu Hause. Fotocredit: Helios Universitätsklinikum Wuppertal (Claudia Regge)

Die Drillingsgeschwister Jolin Mia, geboren um 08:29 Uhr, 1.800 g schwer und 40 cm groß, Constantin Tim, geboren um 08:31 Uhr, 1.610 g schwer und 43 cm groß und Collin Luca, geboren um 08:32 Uhr, 1.710 g schwer und 42 cm groß, hatten es besonders eilig: Sie kamen acht Wochen zu früh auf die Welt.

„Das ist bei höhergradigen Mehrlingsgeburten nicht ungewöhnlich, weil es für sie im Mutterleib schneller eng wird und mehr Gewicht auf die Gebärmutter drückt, was vorzeitige Wehen auslösen kann“, berichtet Hebamme und Stationsleiterin der Geburtshilfe, Maike Weber. Nach einigen nachfolgenden Untersuchungen sind die Kinder mittlerweile zu Hause angekommen und entwickeln sich prächtig. Bis heute sind in diesem Jahr bereits fast 1.500 Kinder im Kreißsaal der Helios Landesfrauenklinik zur Welt gekommen, die am 1. Juni ihr fünfjähriges Jubiläum gefeiert hat.

Donnerstag, 2. September 2021