Gesund aufwachsen im Revier

Hochschule für Gesundheit

Im Herzen des Gesundheitscampus NRW in Bochum bietet die Hochschule für Gesundheit (hsg) die Studiengänge Ergotherapie, Evidence-based Health Care, Gesundheit und Sozialraum, Gesundheit und Diversity, Hebammenkunde, Logopädie, Pflege und Physiotherapie an, außerdem ab Wintersemester 2017/18: Evidenzbasierung pflegerischen Handelns sowie Gesundheit und Diversity in der Arbeit. Als erste staatliche Hochschule für Gesundheitsberufe steht die hsg damit für ein einzigartiges Studienkonzept: interdisziplinär, praxisnah und innovativ. Sie setzt auf eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis, bietet sowohl Präsenzstudiengänge als auch berufsbegleitende Studiengänge an und arbeitet mit einem großen Netzwerk externer Praxispartner zusammen – als vorausschauende Antwort auf die neuen Herausforderungen in einem sich rasch wandelnden Gesundheitssektor.

Studierende: 1.100 (Stand Oktober 2016)

Weitere Informationen über die hsg: www.hs-gesundheit.de

Über den Gesundheitscampus: www.gesundheitscampus.nrw.de

21.09.2015 Bochum: Erstsemester-Begrüßungsfeier der Hochschule für Gesundheit (hsg) im Audimax des Neubaus der hsg auf dem Gesundheitscampus in Bochum - Foto hsg/Volker Wiciok21.09.2015 Bochum: Erstsemester-Begrüßungsfeier der Hochschule für Gesundheit (hsg) im Audimax des Neubaus der hsg auf dem Gesundheitscampus in Bochum - Foto hsg/Volker Wiciok

 

hsglogo_rgb

 

KONTAKT:

Hochschule für Gesundheit
University of Applied Sciences
Gesundheitscampus 6 – 8 | D-44801 Bochum

Tel: +49 234 77727-384
zsb@hs-gesundheit.de

 


Erstellt am Dienstag, 12. Januar 2016, 10:19 Uhr