Gesund aufwachsen im Revier

Kinderliedermacher Detlef Jöcker überrascht die kleinen Patienten in der Kinderchirurgie des Marien Hospital Herne

Die Überraschung war gelungen: Bevor sich Kinderschlagersänger Detlef Jöcker (l.) von den kleinen Patienten sowie Dr. Micha Bahr, Leitender Oberarzt der Klinik für Kinderchirurgie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, Prof. Dr. Ralf-Bodo Tröbs, Chefarzt der Klinik für Kinderchirurgie, und Birgit Angel, Stationsleitung der Kinderintensivstation, verabschiedete, nahm er sich noch die Zeit, Autogramme zu schreiben.

Die Überraschung war gelungen: Bevor sich Kinderschlagersänger Detlef Jöcker (l.) von den kleinen Patienten sowie Dr. Micha Bahr, Leitender Oberarzt der Klinik für Kinderchirurgie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, Prof. Dr. Ralf-Bodo Tröbs, Chefarzt der Klinik für Kinderchirurgie, und Birgit Angel, Stationsleitung der Kinderintensivstation, verabschiedete, nahm er sich noch die Zeit, Autogramme zu schreiben.

Ein Krankenhausaufenthalt ist vor allem für die kleinen Patienten eine große Herausforderung. Das weiß auch das Team der Klinik für Kinderchirurgie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum und stellte daher für die Kinder eine besondere musikalische Überraschung auf die Beine: Kinderliedermacher Detlef Jöcker stattete den kleinen Patienten am vergangenen Donnerstag einen Besuch ab.

„Die Behandlungszeit im Krankenhaus ist für viele Kinder nicht leicht. Aus diesem Grund haben wir uns überlegt, wie wir den Krankenhausalltag ein wenig aufheitern können. Als wir Detlef Jöcker gefragt haben, ob er unsere kleinen Patienten überraschen möchte, hat er nicht lange überlegt und spontan zugesagt“, so Dr. Micha Bahr, Leitender Oberarzt der Klinik für Kinderchirurgie des Marien Hospital Herne.

Große Kinderaugen blickten dem Kinderliedermacher aus Münster entgegen, als dieser Dr. Bahr auf seiner täglichen Visite begleitete. Natürlich gab er auch einige seiner Lieder wie zum Beispiel „Tim der kleine Fahrradhelm“ zum Besten. Schnell war das Eis zwischen den Kindern und dem Sänger gebrochen und es wurde gemeinsam geschunkelt und gesungen. Im Anschluss schrieb Detlef Jöcker noch Autogramme, sodass die kleinen Patienten ein wohl unvergessliches Andenken mit aus dem Marien Hospital Herne nehmen konnten.

Kinderliedermacher Detlef Jöcker überrascht die kleinen Patienten in der Kinderchirurgie des Marien Hospital Herne

Erstellt am Montag, 15. Juni 2015, 07:50 Uhr