Termine

Termine

Digitaler Infoabend der Geburtshilfe des Marien Hospital Witten

Donnerstag, 11. Februar 2021
18:00 Uhr

Auch im neuen Jahr findet der beliebte digitale „Informationsabend über Schwangerschaft und Geburt für werdende Eltern“ des Marien Hospital Witten über Instagram statt. Der erste Termin im neuen Jahr ist am Donnerstag, den 11. Februar 2021, um 18 Uhr. Interessierte gehen hierfür auf den Instagram Account @st.elisabethgruppe und können dann im Livestream einen ersten Blick in den Kreißsaal werfen, das Team der Geburtshilfe kennen lernen und ihre Fragen stellen.

„Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und wegen des großen Erfolgs der letzten Livestreams haben wir uns entschieden, auch 2021 den digitalen Infoabend fortzuführen“, sagt Prof. Dr. Sven Schiermeier, Chefarzt der Frauenklinik und Geburtshilfe des Marien Hospital Witten. Er und sein Team haben im vergangenen Jahr acht Mal werdende Eltern über Instagram begrüßt. Aufgebaut ist der Livestream wie ein regulärer Infoabend: Vier Experten informieren rund um Schwangerschaft, Geburt, Stillen und Wochenbett und erklären, welche Veränderungen aufgrund von Corona bestehen.

Interessierte können vorab Fragen stellen

Das bewährte Konzept des Livestreams wird darum weiter fortgesetzt: Interessierte können bereits im Vorfeld Fragen als direkte Nachricht über Instagram schicken. Außerdem können Zuschauer im Livestream ihre Fragen stellen. Alle Fragen werden dann gesammelt und live von den Experten beantwortet. „So haben unsere Zuschauer die Möglichkeit den Abend individuell mitzugestalten und auch live auf das Gesagte einzugehen“, freut sich der Chefarzt auf den digitalen Austausch mit werdenden Eltern.

Infokasten: Der Informationsabend kann von zuhause aus als Livestream auf dem Instagram Account @st.elisabethgruppe verfolgt werden. Interessierte gehen am 11.02.2021 um 18 Uhr auf das Profil, dort können sie sich über ein Tippen auf das bunt umrandete Profilbild in das Livevideo einschalten. Der Livestream kann über das Smartphone oder Tablet verfolgt werden. Ein eigener Instagram Account ist notwendig.

Mittwoch, 20. Januar 2021