Gesund aufwachsen im Revier

Praxisforum Inklusion: 1. Hilfe bei Kindern mit epileptischen Anfällen

Mittwoch, 21. Oktober 2015 bis Donnerstag, 22. Oktober 2015
15:00 - 17:00 Uhr

Epilepsie ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen, die schon im Kleinkindalter auftreten können. Zu den engsten Bezugspersonen der Heranwachsenden gehören Pädagogen, die zum einen bei der DiagnosesteIlung „Epilepsie“ hilfreich sein und zum anderen durch eine gelungene Inklusion zu einer positiven Entwicklung des Kindes beitragen können. Mit dem nächsten Praxisforum
Inklusion am Mittwoch, 21.10.2015, möchte das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) des Klinikums Dortmund alle interessierten pädagogischen, psychologischen und sozialen Fachkräfte sowohl auf die verschiedenen Epilepsiearten mit ihren unterschiedlichen Anfallserscheinungen als auch auf Erste-Hilfe- Maßnahmen während eines epileptischen Anfalls eingehen. Auch betroffene Eltern sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen, bei der darüber hinaus die üblichen anfallsunterbrechenden Medikamente besprochen werden, die im ambulanten Rahmen sogar von Laien verabreicht werden können.

Ort:
Klinikum Dortmund, Beurhausstr. 40, Speisesaal der Kinderklinik

Referenten:
Dr. Martin Steinert, Leiter und Oberarzt des Sozialpädiatrischen Zentrums, Klinikum Dortmund
Bärbel Sandforth, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, Epilepsy Nurse, Klinikum Dortmund


Weitere Informationen: http://www.klinikumdo.de/

Praxisforum Inklusion: 1. Hilfe bei Kindern mit epileptischen Anfällen

Erstellt am Dienstag, 13. Oktober 2015, 06:43 Uhr