Termine

Termine

termine

Mitmach-Aktion zur Eröffnung des neuen OP-Zentrums LichtHafen

Montag, 03. Oktober 2022

Datteln, 18. August. Seit dem letzten Sommer entsteht auf dem Dach über der Kinderpalliativstation Lichtblicke an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik der LichtHafen, das neue OP-Zentrum für junge Menschen mit seltenen komplex chronischen Erkrankungen. Bevor der LichtHafen am 18. Oktober nach knapp anderthalbjähriger Bauzeit offiziell seine Tore öffnet, dürfen Kinder und ihre Eltern zwei Wochen früher schon einmal OP-Luft schnuppern. Und das mit viel Spaß, zahlreichen Mitmachangeboten und ohne Angst!

Jedes Jahr organisiert der Westdeutsche Rundfunk die Mitmachaktion „Türen auf mit der Maus“. Dann öffnen Unternehmen, Labore, Werkstätten, Fabriken, Museen und andere Institutionen Türen, hinter die man sonst nicht schauen kann. Unter dem diesjährigen Motto „Spannende Verbindungen“ ist auch die Vestische Kinder- und Jugendklinik – Universität Witten/Herdecke mit dem neuen LichtHafen dabei. Von 11 bis 15 Uhr sind alle großen und kleinen Interessierten eingeladen zu schauen, was sich in der dann frisch fertiggestellten zweiten Etage über dem Dach der Kinderpalliativstation Lichtblicke Spannendes verbirgt.

„Wir möchten unseren Besucher:innen zeigen, wie wir im LichtHafen hochmoderne Medizin und menschliches Miteinander verbinden, um unsere Patient:innen und ihre Familien bestmöglich zu versorgen“, sagt Prof. Michael Paulussen, Ärztlicher Direktor der Vestischen Kinder- und Jugendklinik. „Unsere Ärzt:innen und Pflegenden werden Fragen beantworten und durch die Räume führen, kleine Mitmachstationen laden zum Spielen und Forschen ein und wer mag, kann auch live dabei sein, wenn wir die Maus „operieren“.“

Der LichtHafen ist in vielerlei Hinsicht innovativ. Vor allem ist er familienzentriert: Nicht länger muss das Kind in andere Krankenhäuser gebracht werden, wenn es einen operativen Eingriff benötigt. Stattdessen kommen die Operateure aus anderen Häusern künftig ins Haus – direkt zum kranken Kind. Was den LichtHafen von anderen OPs noch unterscheidet, erläutert Prof. Boris Zernikow, Leiter des Kinderpalliativzentrums: „Das Besondere am neuen, über 1.000qm großen Operationszentrum ist, dass von allen Seiten Sonnenlicht hineinscheinen kann – sogar in die Operationsräume! Auch bunte Bilder und Farbduschen der Herdecker Künstlerin Andrea Behn findet man hier. All das sorgt bei Kindern und Eltern für eine Atmosphäre, in der die Angst schwindet und die Zuversicht wächst.“

Neben dem „Türen auf mit der Maus-Tag“ am 3. Oktober sollten sich Interessierte zudem den 16. Oktober schon einmal vormerken. Dann nämlich besteht für sie am „Nachmittag der offenen Tür“ Gelegenheit, den LichtHafen bei einer Führung persönlich in Augenschein zu nehmen und das Konzept dahinter kennen zu lernen. Eine Anmeldung ist an diesem Tag erforderlich. Weitere Infos hierzu folgen im September hier und ebenso auf der Website des Kinderpalliativzentrums.

Da die Kapazitäten begrenzt sind, können rund 300 Kinder und ihre Familien am 3. Oktober das Operationszentrum beim „Türen auf mit der Maus-Tag“ kennen lernen. Auch hier ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Diese nimmt Meike Haberstock, Kommunikationsmanagerin am Kinderpalliativzentrum entgegen: m.haberstock@kinderklinik-datteln.de.

Weitere Informationen zur Veranstaltung am Tag der Deutschen Einheit und zum LichtHafen finden Sie auf www.kinderpalliativzentrum.de.

Donnerstag, 18. August 2022