Gesund aufwachsen im Revier

Kinderlieder-Star präsentiert Präventions-CD „Ich bleib gesund“

buldern_1_01

Detlev Jöcker singt für AKWL-Hilfsprojekt „Eine Dosis Zukunft“

 
Präventions-CDs des Kinderlieder-Stars Detlev Jöcker sind seit Kurzem in vielen westfälisch-lippischen Apotheken zu bekommen. Zum Auftakt der Charity-Aktion hat der Liedermacher ein paar kleine Live-Konzerte gegeben – und zwar in Kindergärten in Münster und Ostbevern sowie in der Apotheke am Spieker in Buldern. Dorthin kam der Liedermacher durch Apothekerin Dr. Alexandra Saimeh, die sich ehrenamtlich als stellvertretende Kreisvertrauensapothekerin für die Kollegen vor Ort engagiert. „Als ich von der CD hörte, sah ich die Chance, den Kinderlieder-Star in unser schönes Buldern zu holen und den Kindern damit eine Freude zu machen“, erklärte Saimeh. Knapp 50 Kindergarten-Kinder hatten in Buldern kurzerhand ihre Apotheke „geentert“ und gemeinsam mit Jöcker gesungen und getanzt.

Die CD enthält 20 Musiktitel zu unterschiedlichen Themen der Gesundheits-Prävention: von „Ritsche-ratsche-rutsch“ zum richtigen Zähneputzen über „Wischi wischi waschi“ zur Körperhygiene bis zum „Flummi-Lied“ zu körperlicher Fitness. Selbst Gefahren im Alltag wie Putzmittel in Kinderreichweite wurden in „Alles was zum Putzen ist“ thematisiert. „Die Gesundheit von Kindern kann durch Gesundheitsförderung und Prävention besonders nachhaltig gestärkt werden. Lieder sind ein ideales Medium, um Kinder im Alter von zwei bis acht Jahren spielerisch für diese Themen zu begeistern!“, erklärt Detlev Jöcker, der in den vergangenen 30 Jahren über 13 Millionen Tonträger verkauft und vermutlich jedes Kind, das in dieser Zeit groß geworden ist, musikalisch begleitet hat. Das Projekt wurde in diesem Frühjahr sogar mit dem Preis des Wissenschaftlichen Instituts für Prävention im Gesundheitswesen (WIPIG) ausgezeichnet.

Mit den CDs, die exklusiv in Apotheken zu erwerben sind, stellt sich der bekannte münsterische Liedermacher Detlev Jöcker in den Dienst von „Eine Dosis Zukunft“, dem gemeinsamen Hilfsprojekt von Apothekerkammer Westfalen-Lippe und Kindernothilfe. Unter dem Motto „Zwei Euro für ein Leben“ finanziert das Projekt Impfungen in den Slums von Kalkutta. „Zwei Euro – so viel kostet eine Kombi-Impfung, die den Kindern in Kalkutta einen Start ins Leben oftmals erst ermöglicht“, sagt Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe, im Rahmen der CD-Präsentation. Pro verkaufter CD werden zwei Euro gespendet: ein Euro vom Liedermacher und ein Euro vom Apotheker.

Zum Projekt „Eine Dosis Zukunft“:
Unter dem Slogan „Eine Dosis Zukunft“ hat die Apothekerkammer Westfalen-Lippe vor exakt fünf Jahren – gemeinsam mit der Kindernothilfe – ein Hilfsprojekt für die Kinder in den Slums von Kalkutta gestartet. Fünf Jahre später sind insbesondere dank der tatkräftigen Unterstützung der Apothekerschaft fast 170.000 Euro an Spendengeldern für den guten Zweck zusammengekommen. Damit konnten über 28.000 Kinder eine Kombi-Impfung gegen TBC, Masern und Tetanus erhalten und weit über 22.000 TBC-Behandlungen ermöglicht werden.

Kinderlieder-Star präsentiert Präventions-CD „Ich bleib gesund“

Erstellt am Montag, 15. Dezember 2014, 15:30 Uhr