Gesund aufwachsen im Revier

LWL-Universitätsklinik Hamm der Ruhr-Universität Bochum

LWL-UniKlinik_Hamm_LuftbildDie LWL-Universitätsklinik Hamm ist eine der größten Einrichtungen für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in Deutschland. Mit einem breit gefächerten Therapieangebot ist sie eine Klinik mit deutlicher psycho- und familientherapeutischer Ausrichtung. Die Erhaltung und Wiederherstellung des gesundheitlichen Wohls der kinder- und jugendpsychiatrischen Patientinnen und Patienten ist das gemeinsame oberste Ziel.

Aufgenommen werden Vorschulkinder, Schulkinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren. Im Einzelfall können auch junge Erwachsene bis zu 21 Jahren aufgenommen werden. Für die Klinik besteht eine regionale Versorgungsverpflichtung für die Kreise Warendorf, Gütersloh, Soest, Unna und die Stadt Hamm. Mit 110 vollstationären kinder- und jugendpsychiatrischen sowie 60 teilstationären Behandlungsplätzen in den fünf Tageskliniken in Bergkamen, Hamm, Rheda-Wiedenbrück, Soest und Warendorf werden Kinder und Jugendliche aus einer Region mit 1,5 Mio. Einwohnern versorgt.

Die Institutsambulanz ist die erste Anlaufstelle in der Klinik als ambulantes Angebot für eine erste Klärung der jeweiligen Problematik, dies erfolgt selbstverständlich gemeinsam mit den Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern. In der Traumaambulanz finden Kinder und Jugendliche mit Belastungen nach schwerwiegenden, überwältigenden Ereignissen und Erlebnissen Hilfe. Schwer psychiatrisch Erkrankte können durch die Ambulanz auch über einen längeren Zeitraum therapeutisch begleitet werden. Weitere Spezialangebote umfassen etwa die Behandlung von essgestörten Patientinnen und Patienten sowie die seit langem bestehende jugendpsychiatrische Suchtbehandlung (siehe www.drug-out.de).

Als Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum ist die Klinik auch ein Ort für Wissenschaft und Lehre. Wissenschaftliche Erkenntnisse werden dabei zur stetigen Verbesserung und Weiterentwicklung der Patientenversorgung genutzt. Als Mitglied des LWL-Psychiatrieverbund Westfalen, der mit mehr als 100 Einrichtungen und Außenstellen flächendeckend in Westfalen-Lippe vertreten ist, ist die Klinik zudem in ein dichtes Netz psychiatrischer und psychosozialer Leistungen eingebunden.

Kontaktdaten:

LWL-Universitätsklinik Hamm der Ruhr-Universität Bochum
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Heithofer Allee 64
D – 59071 Hamm

Telefon: 02381 / 893-0
Telefax: 02381 / 893-1001


Weitere Informationen: http://www.lwl-jugendpsychiatrie-hamm.de


E-Mail: lwl-klinik.hamm@wkp-lwl.org

LWL-Universitätsklinik Hamm der Ruhr-Universität Bochum

Erstellt am Freitag, 15. Januar 2016, 13:00 Uhr